Bomben-Terror in Oslo in Norwegen

Bomben-Terror in Oslo in Norwegen

17 Menschen ermordet – Zahlreiche Menschen verletzt bei Bomben-Anschlag und Schießerei – Polizei und Anti-Terror-Einheit gelingt es einen der Tat verdächtigen Mann festzunehmen – Spekulationen über einen Täter norwegischer Herkunft

Oslo / Norwegen. 23. Juli 2011. In der Nähe des Öl-Ministeriums im Zentrum und im Regierungs-Viertel von Oslo explodierte am Freitag gegen 15.30 Uhr eine Bombe. In der Folge der Explosion wurden bis zu sieben Menschen getötet und unterschiedlichen Medien-Berichten zufolge, bis zu 15 Menschen verletzt. Die Explosion war extrem stark und hatte ein großes zerstörerisches Ausmaß im Regierungs-Viertel und Stadtzentrum in Oslo. Norwegens Ministerpräsident Jens Stoltenberg wurde bei dem Terror-Attentat nicht verletzt. Der Ministerpräsident befände sich derzeit an einem sicheren und geheimen Ort.

Das Zentrum der Hauptstadt Oslo wurde kurze Zeit nach den Anschlägen komplett evakuiert und für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Die Polizei vermutet, dass das Bomben-Attentat mittels einer Auto-Bombe verübt wurde.

Nur wenige Stunden nach dem Bombenanschlag drang ein als Polizist verkleidert Mann in ein Ferienlager der Jung-Sozialisten und der Sozialdemokratischen Partei auf der etwa 40 Kilometer von Oslo entfernten Insel Utøya ein und schoss wild um sich. Bei der Schießerei wurden möglicherweise bis zu zehn Menschen ermordet und weitere Menschen verletzt. In dem Ferienlager haben sich zum Zeitpunkt des Anschlages vor allem Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren aufgehalten. Die Polizei Norwegens entsandte eine Anti-Terror-Einheit auf die Insel und konnte zwischenzeitlich einen dringend der Tat verdächtigen Mann festnehmen.

Ein Mann, aller Wahrscheinlichkeit nach ein Mann norwegischer Herkunft, der als dringend tatverdächtig gilt, wurde verhaftet. Nach Informationen des norwegischen Justizministers, Knut Storberget, werde der verdächtige Mann von der Polizei vernommen. Der Verdächtige verweigere die Aussage. Mögliche Hintergründe für den Doppel-Terror-Anschlag am Freitag in Oslo und in Norwegen sind derzeit noch nicht bekannt.

Menschen in aller Welt sind von den Terror-Anschlägen in Oslo in Norwegen tief ergriffen. Viele Menschen bekunden auch in sozialen Netzwerken, wie Facebook und Twitter ihr tief empfundenes Mitgefühl mit den Menschen in Oslo und in Norwegen, unter der Vielzahl der geschockten Menschen, sprach auch der U.S.-amerikanische Präsident Barack H. Obama Worte der Kondolenz und Anteilnahme an die Menschen in Norwegen. Viele Menschen entzünden Kerzen in Gedenken an die verletzten und getöteten Menschen der Anschläge in Norwegen. Andreas Klamm – Sabaot

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: