Nach Zensur der Presse: Notdienst wird eingerichtet

Nach Zensur der Presse: Notdienst wird eingerichtet

London / Berlin. 6. Mai 2010. Ohne Angaben von Gründen und ohne vorherige Mitteilung wurde in der Nacht zum 5. Mai 2010 ein beim Google Dienst, blogger.com gehosteter Nachrichten-blog mit der Adresse http://www.3mnewswire.blogspot.com abgeschaltet. Mehr als 3700 Nachrichten-Meldungen der Nachrichten-Agentur 3mnews.org / 3mnewswire.org sind daher seit gestern aus nicht bekannten Gründen nicht erreichbar.

“Es kann möglich sein, dass wir vielleicht zu viele soziale Themen und auch über zu viele Termine der SPD berichtet haben. Das wird von CDU-CSU und FDP-Regierungen im Allgemeinen oft als zu kritisch betrachtet.”, erklärte ein Sprecher der Nachrichten-Agentur 3mnews.org / 3mnewswire.org.

“Dennoch sei die Zensur der Presse, der Arbeit von Journalisten und von Medien nicht zu akzeptieren, da die Zensur der Presse in Deutschland ein eklantanter Verstoß gegen das Grundgesetz (GG), die Europäische Charta der Menschenrechte und gegen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte unserer Überzeugung nach darstellt. Wir prüfen zur Zeit die Möglichkeiten, auch öffentlichen Protest gegen die Zensur der Presse, von Journalisten und Medien in Deutschland zu üben. Zeitgleich arbeiten wir daran einen NOTDIENST einzurichten.”, ergänzte der Sprecher.

Zur Zeit ist nur ein kleiner Teil der umfangreichen Angebote der Nachrichten-Agentur 3mnews.org und 3mnewswire.org abrufbar unter anderem bei: www.3mnews.org und nur eingeschränkt bei www.3mnewswire.org.

Einer unserer Medien-Partner, das internationale Medien-Projekt für die Menschenrechte, Liberty and Peace NOW!  hat noch am 3. Mai 2010, einen Sonder-Dienst zur Beobachtung der Freiheit der Presse geschaltet am Welt-Tag für die Freiheit der Presse. Der Sonder-Dienst mit dem Titel Press Freedom Monitor ist bei www.pressfreedommonitor.wordpress.com geschaltet. Autoren und weitere Beitragende sind herzlich willkommen. Eine kurze email mit der Betreff-Zeile: Press Freedom Monitor genügt an aktuelles@radiotvinfo.org. Über das Nachrichten-System erhalten interessierte Beitragende und Autoren eine Einladung zur Registrierung.

Die Beobachtung der Freiheit der Presse, Medien und Journalisten halte man besonders in Deutschland für wichtig. In den Jahren 1933 bis 1945 in der Diktatur der Nazis wurde die gesamte Presse in Deutschland von der Regierung gleichgeschaltet und jede Form der Presse-Freiheit vernichtet. Das sollte sich in Deutschland nicht wiederholen, daher sei eine Kontrolle und ein Beobachten wichtig. Vor allem in Zeiten von politischen und wirtschaftlichen Welt-Finanz-Krisen müsse mit einer Zensur der Presse gerechnet werden. Dafür sprechen die historischen Ereignisse. Im Jahr 1929 seien die Welt-Wirtschafts-Systeme zusammengebrochen und in Deutschland folgte eine 12jährige Diktatur. Seit mehreren Jahren müssen wir leider über die globale Welt-Finanz-Krisen und globale Hungersnöte berichten und “es ist kein Geheimnis, dass in Kriegen, die Wahrheit oft zuerst stirbt und damit auch eine freie Presse in Deutschland oder auch in anderen Ländern.”, informierte ein Sprecher von Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters.

Weitere Informationen sind erhältlich bei: www.libertyandpeacenow.org und bei www.humanrightsreporters.wordpress.com .

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: